Eineinhalbjähriger ertrinkt im Swimmingpool

0
212

Ein Eineinhalbjähriger, dessen Mutter Thai und dessen Vater Norweger ist, ertrank im heimischen Swimmingpool im Viewploy Village, Chaiyapruek, am 16. April 2015.

Der kleine Mathies war ohne Aufsicht zum Swimmingpool gelangt und hineingefallen. Als die Polizei und die Rettung eintraf war für den Kleinen bereits alles zu spät.

Die Mutter, die ihren Namen auf keinen Fall bekannt geben wollte, sagte, dass sie mit Mathies und ihrem anderen Sohn der 3 Jahre alt ist, ins Bett gegangen war, um einen Mittagsschlaf zu halten. Der Vater des Kindes lebt in Norwegen und kommt nur ab und zu zu Besuch. Da die Mutter einen gesunden Schlaf hat, hörte sie nicht, wie der Kleine aus dem Zimmer ging und sich Richtung Swimmingpool aufmachte. Er erreichte diesen auch, indem er über eine 50 cm hohe Mauer kletterte und auf seinem Dreirad Richtung Pool weiterfuhr.

Als die Mutter endlich nach längerer Zeit erwachte, merkte sie, dass ihr Sohn nicht im Zimmer war und fand ihn schließlich im Swimmingpool leblos vor.

Die Polizei meinte, dass es sich um einen Unfall handelte und die Mutter wurde nicht wegen unterlassener Fürsorgepflicht angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein