Gung Hei Fat Choy

0
198
Gung Hei Fat Choy
Gung Hei Fat Choy

Das Jahr des Hundes 2018 bringt Bewegung, Motivation und unkonventionelle Lösungen

Am 16. Februar beginnt mit dem chinesischen Neujahr das Jahr des Hundes 2018. Der Erd-Hund schenkt Bewegung, Motivation und unkonventionelle Lösungen. Chinesische Sternzeichen zeigen den Hund als ehrliche und loyale Seele.

Zwölf chinesische Tierkreiszeichen gestalten die Zyklen im Zodiak. Die Qualitäten des Hundes werden im „Reich der Mitte“ als besonders positiv eingestuft. Ehrlichkeit, Verschwiegenheit, Humor und Tempo begleiten das Hundejahr. Die kraftvolle Hundeenergie fördert die Kommunikation, stärkt den Wagemut und entschärft Risiken.

Gung Hei Fat Choy
Gung Hei Fat Choy

Mit dem Hund tritt Vernunft, Ordnung und Gerechtigkeit in die Welt. Chinesische Sternzeichen verraten Erstaunliches über die Persönlichkeit. Speziell der Hund beeindruckt mit Integrität, scharfer Beobachtungsgabe und Loyalität. Als elftes Tierkreiszeichen kombiniert er Kreativität, Tatkraft und Pragmatik.

Unter den fünf Hunde-Typen gilt der Charakter des Erd-Hunds als absolut gewissenhaft, realistisch und vertrauenswürdig. Selbstlos strebt er ethische Ziele zum Wohl der Allgemeinheit an. Großzügigkeit, Fair-Play und Klugheit zählen zu den Eigenschaften des Erdzeichens. Nach chinesischem Verständnis stehen im Jahr des Hundes 2018 praktische Lösungen, der Kampf gegen Unterdrückung, soziale Werte und Menschlichkeit im Fokus.

Das neue chinesische Jahr steht zudem ganz im Zeichen des Elements Erde. In der chinesischen Mythologie verleiht das Element Erde einen Sinn für solide und praktische Dinge. Im Chinesischen Horoskop 2018, ist das Erdelement Ausdruck für Beharrlichkeit, Disziplin und Zuverlässigkeit. Dies gilt in Partnerschaft, Beruf, Familie sowie zwischenmenschliche Beziehungen. Im Tierkreiszeichen Hund Geborene zeichnen sich durch Planungsvermögen und logische Denkweise aus. Der Erd-Hund agiert diszipliniert und systematisch für ein freiheitliches Miteinander. Die Themen Mut, Gerechtigkeit, Verlässlichkeit und Kreativität gehören zu den obersten Prinzipien.

Es wird in diesem Jahr großes Engagement in gemeinnützigen Einrichtungen erkennbar, denn die Energie des Erd-Hunds ist mitfühlend, mildtätig und großherzig. Der Schwerpunkt im Jahr des Hundes 2018 liegt auf der Unterstützung von Menschen in Not und Geduld gegenüber anderen. Der Erd-Hund ist ein strategischer Macher mit hohen Prinzipien. Das chinesische Horoskop 2018 zeigt den Hund als starken Führer, der nicht das Bedürfnis hat, sich bei einem Sieg besser darzustellen als seine Gegner.

Wissenswertes über das Chinesische Horoskop

Das chinesische Horoskop ist ein seit rund 5.000 Jahren existierendes Mondhoroskop mit zwölf Tieren. Chinesische Sternzeichen beginnen in ihrem Zyklus mit der Ratte, gefolgt von Ochse, Tiger, Hase, Drachen, Schlange, Pferd, Ziege (Schaf), Affe, Hahn, Hund und Schwein. Wenn Astrologen ein chinesisches Horoskop berechnen, müssen sie den Zyklus der 60 Mondjahre berücksichtigen. Die chinesische Astrologie unterteilt die Mondjahre in Sequenzen von 5 x 12 Jahren, wobei die Jahrgänge einem der zwölf Tierkreiszeichen zugeordnet werden.

Ein chinesisches Horoskop stützt sich im Gegensatz zur westlichen Sternkunde nicht ausschließlich auf die Konstellation der Planeten. Vielmehr bildet der traditionelle Kalender der zehn Himmelsstämme (Bauernkalender) die Basis zur Berechnung. Eine weitere Differenzierung ergibt sich aus der Beifügung der fünf Elemente. Feuer, Erde, Wasser, Holz und Metall wirken als Kräfte innerhalb und zwischen der Materie auf das menschliche Wesen ein.

Feuer: Entschlusskraft, Ausdrucksstärke, Dynamik

Erde: Logisches Denken, Verlässlichkeit, Realitätssinn

Wasser: Feiner Sinn für Gefühle, Flexibilität

Holz: Ethik, Wachstum, vielfältige Interessen

Metall: Rechtschaffenheit, Klarheit, Ausdauer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein