Landesweit stehen Demonstranten in den Startlöchern

0
151

28. Oktober 2013 – Regierungsgegner und 77 landesweite Verbündete haben vereinbart, Massenveranstaltungen nach der dritten Lesung des Amnestiegesetzes und des Urteils zum Tempel Phra Viharn durchzuführen.

Die Demonstranten haben sich am Sonntag in der Thammasat Universität getroffen, um ihre Meinungen auszutauschen und die nächsten Schritte zu besprechen. Die 77 Verbündeten wollen die Massenproteste noch vor der Urteilsverkündung des Internationalen Gerichtshofes am 11. November durchführen.

Die Demonstranten haben vereinbart, dass man die Demonstrationen an der Kreuzung Uruphong und im Lumpini Park – ihren wichtigsten Standorten für Proteste in Bangkok – weiterführt. Wie es mit den Massenprotesten weitergeht, würde man entscheiden, wenn das Amnestiegesetz in der dritten Lesung verabschiedet wird und das Gericht zum Tempel sein Urteil gesprochen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein