Mann verkauft Yaba um im Gefängnis mit Bruder vereint zu sein

0
400

17-1-2015 So ganz genau weiß man nicht, was an dieser Geschichte stimmt, aber laut Angaben von Prasat „Doc“ Khlayunathorn, 42, aus Rayong, der am 14. Januar 2015 wegen Drogenhandels verhaftet wurde, ist sie sehr emotional.

Khlayunathorn wurde durch einen Spitzel verraten und mit 9 Yaba-Tabletten und 40 g „Ice“ durch einen verdeckten Polizisten, der sich als Käufer ausgegeben hatte, auf frischer Tat in seinem Haus ertappt.

Der Täter war geständig und tischte der Polizei die Geschichte auf, dass er die Drogen nur verkaufe, weil er mit seinem jüngeren Bruder, den er aufgezogen hatte und der im Gefängnis wegen Drogenhandel sitzt, dort vereint sein wolle bevor er stirbt.

n1-j17-1-15

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein