PBTA: Events im Juli haben den Tourismus deutlich belebt

0
277

PBTA und TAT gaben bei einem Treffen der Pattaya Business &Tourismus Association am 22. Juli 2016 im Grande Sole Hotel bekannt, dass drei Hauptveanstaltungen (Marathon, Asalha Bucha und Buddha Lent) im Juli, Pattaya über eine Milliarde Baht eingebracht haben.

Sulada Saruthirawan, die Direktorin der Thai Tourismus Vereinigung Pattaya war bei diesem Treffen die Gastsprecherin.

Sulada hielt einen Rückblick über Pattayas Veranstaltungen seit dem Songkran Fest im April. Sie gab auch ausführliche Auskunft über den Tourismus zu diesen Zeiten, als auch über die Senkung der Benzinpreise, über Goldpreise und Hotelpreisangbote.

Sulada Saruthirawan bei ihrem Vortrag beim Treffen des PPTA.
Sulada Saruthirawan bei ihrem Vortrag beim Treffen des PPTA.

Hauptthema aber waren die Erfolge beim Pattaya Marathon und den beiden wichtigsten Buddha-Feste, Asalha Bucha and Buddhist Lent, die außergewöhnlich viele Touristen aus dem In- und Ausland anlockten. Der Erfolg dieser drei Feste schlägt sich deutlich in Einnahmen von über einer Milliarde Baht nieder.

Sulada gab auch bekannt, dass die Zimmerreservierungen in letzter Zeit bei 71 Prozent lagen, was für diese Zeit im Jahr außergewöhnlich gut ist.

Unter den ausländischen Touristen führen die Chinesen vor Russland, Korea und Japan. Besonders erfreulich ist, dass die russischen Touristen wieder verstärkt nach Thailand kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein