Pressekonferenz zur Politik des Nationalen Reformrates Thailand

0
172

Am 13. Oktober 2014 hielt Pracha Therat, Mitglied des Nationalen Reformrates Thailands (NRC) und Präsident des Innenausschusses im Büro des Wahlkomitees Chonburi eine Pressekonferenz ab, um die Aufgaben des Nationalen Reformrates zu erklären.

Pracha Therat sprach darüber, dass nach einem Treffen mit dem Nationalen Rat für Frieden und Ordnung man mit ausgewählten Experten und deren Fachwissen und Erfahrung aus 11 wichtigen betroffenen Institutionen u.a. aus der Politik, der öffentlichen sowie lokalen Verwaltung, der Justiz, des Bildungswesens, der Wirtschaft und Energie sowie dem Gesundheitswesen und der Umwelt nunmehr eine neue Verfassung für das Königreich erarbeitet, die die Basis für eine Reform des Landes ist.

Der NRC hat folgende Aufgaben und Befugnisse: 1. Studie, Analyse und Vorbereitung von Richtlinien zur Vorlage in der Gesetzgebenden Versammlung (NLA), im Kabinett, im NCPO und bei zuständigen anderen Institutionen, 2. Erarbeitung von Vorschlägen und Anregungen für die Kommission zur Ausarbeitung der Verfassung, 3. Beobachtung des Prozesses der Ausarbeitung der Verfassung. Weiterhin hat der NRC das Gesetz zur Inkraftsetzung der Verfassung für die Gesetzgebende Versammlung zur weiteren Behandlung zu erarbeiten. Ebenso muss der Gesetzentwurf dem Kabinett für seine weiteren Entscheidungen hinsichtlich Finanzen und weiterer Gesetze vorgelegt werden. Dem Verfassungsausschuss wird innerhalb von 60 Tagen nach der ersten Sitzung des NRC ein Entwurf vorgelegt.

Pracha Therat berichtete weiter, dass von den 36 Kandidaten, die sich für eine Position im nationalen Reformrat beworben haben, nur fünf ausgewählt werden. Er glaubt, dass alle Kandidaten die ehrliche Absicht haben, die Bürger zu unterstützen. Er hatte sich mit den Kandidaten getroffen, um Informationen über die Beamten, die Bildung und die Verringerung der Unterschiede zwischen Reichen und Armen einzuholen und zu besprechen, die dann dem NRC vorgelegt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein