Riesen-Überschwemmung und Zerstörung in Pattaya

0
1525
Die ganze Nacht über hatte ein tropischer Sturm über ganz Thailand und auch Pattaya gewütet, nonstop Wassermassen aus den Wolken gießend. Selbst am Morgen und fast während des ganzen Tages regnete es weiter.

Pattaya erwachte am Morgen des Mittwochs, dem 8. September 2021, und erblickte ein Chaos wie man es selbst nur aus Filmen kennt.

Die ganze Nacht über hatte ein tropischer Sturm über ganz Thailand und auch Pattaya gewütet, nonstop Wassermassen aus den Wolken gießend. Selbst am Morgen und fast während des ganzen Tages regnete es weiter.


Jeder kennt das Problem Pattayas, die überfluteten Straßen bei Regen, aber was diesmal runterkam war selbst für Pattaya unerwartet. Speziell schwer traf es die Bewohner der Stadt, die mit solch schwerem Unwetter nicht gerechnet hatten.

Am Vormittag konnte man dann die schweren Schäden, die der Sturm in der ganzen Stadt angerichtet hatte, sehen.

Eine Fahrbahn der Jomtien Beach Road in der Nähe des Grand Jomtien Hotel brach ein und riss Palmen mit zur Beach, Verkehrschaos erzeugend.

Die Polizei hatte die Straße in Jomtien abgesperrt und leitete den Verkehr durch schmale Gassen um.

Die meteorologische Abteilung aber meint, dass das Schlimmste noch nicht vorbei sei. Bis zum Wochenende soll es nochmal schwere Regenmassen geben, speziell im Osten, in Chantaburi und Trat, wo es zu Sturzfluten kommen kann.

Schwerer Regen ist auch in Rayong und Chonburi (Pattaya) angekündigt.

Die Fisher allerdings hatten wieder einen Superfang – wie immer bei Überschwemmungen. Hunderte Fische schwammen im See der Jomtien Beachroad, ein leichter Fang für die Fischer mit Netzen.












Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein