Schwede erstattet mit Tochter Anzeige wegen Vergewaltigung

0
169

Leif Korlinger, 59, brachte am 5. Januar 2014 kurz nach Mitternacht seine 20-jährige Tochter Ronja Malvina Korlinger Klar zur Polizeistation, um Anzeige zu erstatten. Die beiden behaupteten, dass ein Barmusiker das junge Mädchen am Abend des 4. Januar 2014 vergewaltigt habe. Die junge Frau sagte aus, dass sie schwedische Bekannte getroffen habe, mit denen sie viel Alkohol getrunken habe. Als sie heim wollte, bat sie Shin, 44, den Musiker, da er ein guter Bekannter ihres Vaters ist, um sie heimzubringen. Auf dem Weg sei sie eingeschlafen und erst am nächsten Tag am Nachmittag in einem fremden Zimmer auf dem Bett liegend munter geworden und Shin sei neben ihr gesessen.

Vater und Tochter erstatten Anzeige.
Vater und Tochter erstatten Anzeige.

Er brachte sie ins Hotel und kurze Zeit später erhielt sie eine SMS, in der Shin schrieb, dass er sich in sie verliebt habe und ihren betrunkenen Zustand ausgenützt hatte, um Sex mit ihr zu haben. Daraufhin ging die Frau mit ihrem Vater, der glaubt, dass seine Tochter mit Absicht durch Drogen betäubt worden war, zur Polizei und willigte auch in eine ärztliche Untersuchung ein. Sollte der forensische Report positiv sein, wird der Musiker verhaftet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein