Über 100 Straßenhändler veranstalten Protestaktion

0
50

Am 1. August 2016 fand eine Protestaktion von über 100 Straßenhändlern vor der City Hall statt.

Sie alle waren vorher zu einer Geldstrafe von 2.000 Baht verdonnert worden da sie in der Öffentlichkeit ihre Waren verkauft hatten. Sie protestierten gegen die ihrer Meinung nach zu hohen Strafen. Sie verlangten, dass die Stadtväter eine bessere Möglichkeit für sie schaffen, damit sie ihre Waren verkaufen und ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Über 100 Straßenhändler demonstrieren gegen die zu hohen Strafen.
Über 100 Straßenhändler demonstrieren gegen die zu hohen Strafen.

Die Stadtväter hatten erst kürzlich angeordnet, dass es Straßenhändlern jeder Art verboten ist Waren an der Beach Road anzubieten. Diesem Verbot gingen etliche Beschwerden voraus, da diese Straßenhändler die Straßen und die Gehwege verschmutzten und Fußgängern den Weg versperrten. Nun aber wollen viele dieser Straßenhändler von dem Verbot nichts gehört haben…

Sie sgten, eine Strafe bis zu 500 Baht wäre tragbar für sie.

Die Frage ist nur, würden sie nach der relativ geringen Strafe auch das Gesetz befolgen?

Polizeimajor Jirawat Sukontasap, der Chef der Pattaya Polizei, sagte den Demnostranten, dass die Polizei nur die Anordnungen der Stadtregierung befolge. Er sagte, er werde sich mit den Verantwortlichen diesbezüglich noch einmal auseinander setzen und auch mit dem Gouverneur darüber sprechen.

So entsorgen die Straßenhändler ihren Abfall an der Beach Road…
So entsorgen die Straßenhändler ihren Abfall an der Beach Road…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein