PattayaBlatt logo

HOTTE FLINK UNTERWEGS IN PATTAYA: Gute Aussichten in Pattaya

Am 28. und 29. November findet wieder das schon fast traditionelle Internationale Feuerwerk Festival in Pattaya statt und auch das Jahresende mit seinem Feuerwerk ist nicht mehr allzu weit entfernt. Um solche Ereignisse richtig geniessen zu können, ist die passende Aussicht eine wesentliche Voraussetzung. Pattaya bietet zahlreiche Aussichtspunkte nicht nur für solche Ereignisse, sondern auch für spektakuläre Ausblicke auf die Stadt sowie die Strände in Pattaya und Jomtien. Einige davon möchte ich heute einmal vorstellen.

Der wohl bekannteste Aussichtpunkt ist der ‚Buddha-Berg’, von dem man einen herrlichen Blick auf Jomtien und die östlichen Gebiete von Pattaya hat. Vom chinesischen Tempel unterhalb des grossen Buddhas hat man eine gute Aussicht auf die Bucht von Pattaya. Mein Favorit hinsichtlich der Sicht auf die Stadt ist allerdings der Platz am ‚Pattaya City’ Schriftzug. Dazu fährt man von der Auffahrt zum Buddha etwas weiter Richtung Royal Cliff und dort, genau gegenüber der Hotel-Einfahrt befindet sich der Zugang zu dem Schriftzug. Am Ende einer etwas anstrengenden Treppe nach unten steht man quasi am ‚P’ und hat dann den besten Blick auf die Bucht und die Stadt, aber auch auf den Schriftzug. Zum Feuerwerksfestival sollte man sich rechtzeitig einen Platz sichern.

Blick über Pattaya vom Pattaya Park Tower aus.

Blick über Pattaya vom Pattaya Park Tower aus.

Fährt man die Straße dann weiter abwärts in Richtung Bali Hai Pier fährt, findet man dort einige kleine Restaurants, die am Abend wunderbare Aussichten auf den Sonnenuntergang bieten und natürlich bei Feuerwerken einen ganz entspannten Ausblick gewähren. Ein Platz für Romantiker.

In Jomtien befindet sich der Pattaya Park mit seinem 240 Meter hohen Tower. In der 52. bis 54. Etage befinden sich drei Restaurants, die sich in etwas mehr als einer Stunde einmal um die eigene Achse drehen, man hat sozusagen einen Rundumblick in etwa 170 Metern Höhe. In der 55. und 56. Etage befindet sich der normale Aussichtsbereich. Man kann dort per Gondel (Sky shuttle) oder aber Lift hinauf gelangen. Für den Weg nach unten kann man sich neben Sky shuttle und Lift auch für kleine 2er Gondeln entscheiden oder sogar per Jump an Seilen nach unten gleiten. Auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis, wenn man denn schwindelfrei ist.

Hoch in die Luft kann man sich am Royal Garden bewegen. Dort gibt es den Sky Rider, der an Seilen bis in 150 Meter Höhe aufsteigt und einen 360 Grad Panoramblick bietet.

Last but not least bieten natürlich viele der hohen Hotels an Beach Road oder im Hinterland fantastische Ausblicke von ihren Dachterrassen. Ich verzichte hier auf eine Aufzählung, denn dabei kann man sicher nicht alle erwähnen. Die Insider kennen mit Sicherheit ihre Favoriten.

Ich wünsche Ihnen nun, dass Sie den passenden Platz finden, um die Feuerwerke zu genießen. Notfalls kann man sich ja immer noch direkt in das Gedränge an der Beach Road begeben. Ich erspare mir das allerdings.