Chonburi beeilt sich 70 Prozent vor 1. Oktober zu verimpfen

0
973
Massageshops in der Soi Bua Khao sind leer.

Chonburi beeilt sich noch 70 Prozent seiner Einwohner vor dem 1. Oktober zu impfen, angeblich um den Tourismus wieder zu beleben. Wahrscheinlich wissen sie auch, dass ab 20 Oktober 5 neue sehr effektive Heilmittel international zugelassen werden.



Wittaya Kunplome, der Präsident der Provinz Administration Chonburi,sagte, dass 10 Prozent der benötigten Impfstoffe von Sinopharm bereits im Gebrauch sind und vermutet, dass bis Ende September 110.000 Personen geimpft werden.


Wittaya sagte, Chonburi kaufte 220.000 Dosen Sinopharm von der Chulabhorn Royal Academy, das wäre besser als auf kostenlose Impfstoffe zu warten. Chonburi und Pattaya haben keine chance geöffnet zu werden, falls nicht 70 Prozent der Menschen geimpft sind.



Wittaya’s Bruder, Bürgermeister Sonthaya Kunplome, sagte, dass nicht nur die Stadt selbst darauf wartet für Ausländer geöffnet zu werden, sondern mit ihr alle Investoren und Geschäftsleute, sowie die Angestellten.

Wittaya Kunplome (rechts), erwartet, dass mindestens 110.000 Menschen bis Ende September geimpft werden können.



Sonthaya Kunplome (Mitte) freut sich darauf, wieder international Besucher begrüßen zu können.



Der 1. Oktober kann für die kleinen Leute gar nicht schnell genug kommen.











Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein