PattayaBlatt logo

Ducati eröffnet erste und einzige Filiale außerhalb Italiens in Rayong

Im Gewerbegebiet Amata City in Rayong befindet sich die Produktionsstätte von Ducati. Die bekannte italienische Motorradmarke hat dort am 7. November 2014 den offiziellen Produktionsstart begangen. Der Geschäftsführer von Ducati Motor Thailand, Francesco Milicia, begrüßte zu diesem Ereignis einige hochrangige Gäste. Dazu gehörte die Staatssekretärin des thailändischen Wirtschaftsministeriums, Dr. Atchaka Sibunruang, der Botschafter Italien in Thailand, Francesco Saverio Nisio, das aus Italien angereiste Bordmitglied, Silvano Fini, sowie der Präsident von Amata City, Vibbon Kromadit. Natürlich war auch die gesamte Belegschaft der Produktionsstätte bei dieser feierlichen Zeremonie anwesend.

Alle Ehrengäste beglückwünschten in ihren Ansprachen Ducati zum Start in Thailand und würdigten zum einen die gute Qualität der Ducati Motorräder, aber auch die gute Zusammenarbeit zwischen Thailand und Italien.

Ehrengäste zerschneiden das Eröffnungsband. (Von links) Silvano Fini, Prduktionsdirektor von Ducati Italien, Francesco Milicia, geschäftsführender  Direktor von Ducati Thailand, Atchaka Sibunruang, Staatssekretärin im Innenministerium, Pierfrancesco Scalzo, Verkaufsmanager von Ducati  Thailand und Botschafter Francesco Nisio.

Ehrengäste zerschneiden das Eröffnungsband. (Von links) Silvano Fini, Prduktionsdirektor von Ducati Italien, Francesco Milicia, geschäftsführender Direktor von Ducati Thailand, Atchaka Sibunruang, Staatssekretärin im Innenministerium, Pierfrancesco Scalzo, Verkaufsmanager von Ducati Thailand und Botschafter Francesco Nisio.

Die Redner betonten alle, dass sie glücklich sind, dass die erste und einzige Filiale Ducatis außerhalb Italiens hier im Eastern Seboard aufgebaut wurde.

Nach den Begrüßungsreden erfolgte der offizielle Start durch die Bandzerschneidung, bevor es dann zu einer geführten Besichtigungstour durch die Produktionsstätte ging. Technikfreaks konnten dabei hautnah erleben, wie eine so bekannte „Maschine“ zusammengebaut wird. Momentan geht bei der Produktion allerdings alles recht relaxt zu. Das ist aber kein Wunder, denn laut Aussage von David James, dem Marketing Direktor von Ducati, werden in diesem Jahr ‚nur’ 4.500 Maschinen produziert. Im Jahr 2015 soll sich die Anzahl aber schon verdoppeln.

Francesco Milicia zeigt dem italienischen  Botschafter Francesco Nisio die Produktionsstätte.

Francesco Milicia zeigt dem italienischen Botschafter Francesco Nisio die Produktionsstätte.

Kaufen kann man diese hochwertigen Maschinen übrigens im Anfang des Jahres in der Pattaya Klang eröffneten Ducati Shop.

Bei einem gemeinsamen Lunch, das übrigens durch den italienischen Chefkoch des Centara Grand Mirage Beach Resort Pattaya Alberto Bruni ausgerichtet wurde, hatte man nach der Besichtigungstour noch ausreichend Möglichkeit zum Fachsimpeln.

530-w1-2

Angestellte setzen ein Motorrad zusammen.

Angestellte setzen ein Motorrad zusammen.

530-w1-5