Tourismus Beamte rühren weiter die Werbetrommel zur Impfung

0
1194
Pattayas Leiter der Tourismusabteilungen trafen sich im Arbeitsministerium um sicher zu stellen dass auch die Migranten verimpft werden.

Pattayas Tourismusbeamte forderten das Arbeitsministerium auf, sicher zu stellen, dass die Migranten-Arbeiter und alle, die unter das Sozialsicherheitssystem in Pattaya fallen, gegen die Plandemie geimpft werden.




Marisa Sukosol Nunbhakdi, momentane Präsidentin der Thai Hotels Association, THA Ostabteilungspräsident Phisut Sae-khu, Chonburis Tourismusrats-Leiter Council Thanet Supornsahatrangsi, Pattaya Business & Tourism Association Präsident Boonanan Pattanasin, und Pattaya City Stadtrat Sinchai Wattanasartsathorn, trafen sich am 28. August 2021 mit demstellvertretenden ständigen Sekretär.

Die Gruppe sagte, dass sie, um das ihnen vorgegebene Ziel mindestens 70 Prozent der Einwohner Pattayas zu verimpfen, dazu auch die Migranten-Arbeiten verimpft werden müssen.

Dazu zählen alle Migranten aus den Nachbarländern, die irgendwie mit dem Tourismus in Verbindung gebracht werden können.

Im Bild: Marisa Sukosol Nunbhakdi, die Präsidentin der Thai Hotels Association, THA Eastern Chapter Präsident Phisut Sae-khu, Chonburis Tourismusratsleiter Thanet Supornsahatrangsi, Pattaya Business & Tourism Association Präsident Boonanan Pattanasin, und Pattaya City Stadtrat Sinchai Wattanasartsathorn trafen sich mit dem stellvertretenden ständigen Sekretär.










Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein