TAS-Treffen zur 30-Jahresfeier des Clubs

0
75

Am 6.Juli 2015 trafen sich einige Mitglieder der Thai-Austrian Society (TAS), um die Festlichkeiten zur geplanten 30-Jahresfeier des Clubs zu besprechen. Präsidentin Viccy Thananan konnte dieses Mal als Ehrengast den österreichischen Botschafter, Magister Enno Drofenik begrüßen.

Die 30-Jahresfeier wird voraussichtlich im Oktober stattfinden, das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

Im Restaurant „Deutsches Eck“, dem voraussichtlich neuen Vereinslokal des TAS ging es lustig bei der Besprechung zu. Vor allem Wirt Frank Boer und sein Koch Dirk Gilliam mussten sich Notizen machen, denn alle Österreicher bestanden natürlich darauf, dass die Speisekarte ab sofort „Verösterreicht“ werden muss. So soll es nun statt grüner Bohnen Fisolen geben, Pfannkuchen wird durch Palatschinken ersetzt, die Flädlisuppe wird gestrichen und dafür eine Fritattensuppe serviert und auch die guten Kartoffel müssen den Erdäpfeln weichen. Ach und natürlich heißen Frikadellen ab sofort Faschierte Laibchen. Außerdem müssen die Wände des Lokals in Rot-Weiß-Rot gestrichen werden.

Gemeinschaftsfoto nach dem Treffen mit dem österreichischen Botschafter Mag. Enno Drofenik (der fesche große in der Mitte) und Präsidentin Viccy Thananan (3. von links), die sich wie immer ein wenig versteckt.
Gemeinschaftsfoto nach dem Treffen mit dem österreichischen Botschafter Mag. Enno Drofenik (der fesche große in der Mitte) und Präsidentin Viccy Thananan (3. von links), die sich wie immer ein wenig versteckt.

Nun, ganz so schlimm wird es natürlich nicht werden, aber Wirt Frank Boer hat versprochen, zu den Treffen ein oder zwei österreichische Schmankerln auf den Tisch zu bringen. Und außerdem will er noch allen Mitgliedern eine Dicountkarte geben. Toll, nicht wahr?

Es war ein sehr schöner und gemütlicher Abend in diesem schönen Lokal und wir alle freuen uns natürlich schon wieder sehr, uns im August dort zu treffen. Das Datum wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein