Wohltätigkeitseinrichtungen erhalten medizinische Hilfe

0
407

Zwei Wohltätigkeitseinrichtungen, das AHTCC und Baan Jing Jai erhielten Medizin und Stipendien vom YWCA mit Hilfe von hohen Persönlichkeiten.

Palisorn Noja, der Gründer und Direktor des Anti Human Trafficking and Child Abuse Center (AHTCC) begrüßte am 1. September 2014 Poramet Ngampichet, ehemaliges Parlamentsmitglied, Bezirkschef Sakchai Taengho, PBTA Präsident Sinchai Wattanasartsathorn, YWCA Präsidentin Praichit Jetapai und etliche ihrer Mitglieder. Ein Mitglied des Clubs, Napichaya Areerob, feierte an diesem Tag gleichzeitig ihren Geburtstag im Heim und alle hatten viel Spaß dabei, besonders an dem guten Mittagessen, den gebotenen Süßigkeiten und an der Liveband.

Praichit hatte auch dafür gesorgt, dass alle Kinder, 38 vom AHTCC und 70 vom Baan Jing Jai, eine Gesundheitsuntersuchung von einem Ärzteteam erhielten.

Poramet Ngampichet (5. von links) und Bezirkschef Sakchai Taengho (daneben) übergeben Medizin und Stipendien an die Kinder beider Heime.
Poramet Ngampichet (5. von links) und Bezirkschef Sakchai Taengho (daneben) übergeben Medizin und Stipendien an die Kinder beider Heime.
Spiel und Spaß mit den Kindern und Praichit Jetapai.
Spiel und Spaß mit den Kindern und Praichit Jetapai.
Ärzte untersuchen die Kinder.
Ärzte untersuchen die Kinder.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein