ASEAN-Länder und Indien sind nun das Ziel der TAT

0
287

Am Wochenende kamen die Repräsentanten des Tourismusministeriums, der Tourismusbehörde Thailand, des Flughafens U-Tapao sowie zweier Fluggesellschaften überein, dass neue touristische Ziele erschlossen werden müssen.

TAT-Gouverneur Yuthasak Supasorn sagte, dass man auf der Suche nach neuen Routen für den Flughafen U-Tapao die Wachstumsmärkte der ASEAN-Region bewerben will. Auf Vorschlag von Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul solle man sich auf Vietnam, Kambodscha und Myanmar und auch auf das touristisch sehr wichtig gewordene Indien konzentrieren.

2-5-16-n5

Es sind demnach 35 neue Routen geplant, deren Touristen vor allem der Ostküste zugute kommen sollen. Dazu zählen Flüge von und nach Indien wie Mumbai, Neu-Delhi, Bangalore, Chennai und Kalkutta. Über 30 andere Routen wird noch beraten.

Yuthasak Supasorn sagte, dass man damit rechnen könne alle neuen Flugrouten bereits Anfang nächsten Jahres in Betrieb nehmen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein