Brite wird nach Kambodscha abgeschoben um dort seine Strafe abzusitzen

0
301

Der Brite David John Fletcher, 67, wurde am 10. Juli 2013 vom Gericht in Pattaya dazu verurteilt, nach Kambodscha abgeschoben zu werden, wie es das dortige Außenministerium angefordert hatte.

Der Mann wird beschuldigt minderjährige Mädchen unter 15 Jahren vergewaltigt, sie Vergewaltigungen ausgesetzt und sie sexuell ausgenützt zu haben.

Der Brite hatte sich seit einiger Zeit in Bangkok aufgehalten, nachdem er aus Kambodscha geflüchtet war.

Großbritannien hat gegen das Urteil keinen Einspruch erhoben, wird ihm aber einen Rechtsbeistand in Kambodscha zur Verfügung stellen.

Sollte die Abschiebung aber nicht innerhalb von 90 Tagen erfolgen, kann der Gefangene freigelassen werden. Na, hoffentlich verzögert sich der Abtransport nicht.

 issue495-n12wird

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein