Deutscher sitzt 2 Stunden tot am Pattaya Strand

0
389

Der Deutsche Torsten Otto Rudolf Drew, 48, saß im Schneidersitz leicht nach vorne geneigt bewegungslos am Strand von Pattaya. Der Müllsammler Sa-ngob Kaewsathorn sah den Mann um kurz nach Mitternacht alleine aus einer Flasche trinken und als er in den frühen Morgenstunden wieder an der Stelle vorbei kam, fiel ihm auf, dass der Mann nach sieben Stunden immer immer noch dort saß, nach vorne gekippt war und sich nicht bewegte. Als er nachsah, stellte er fest, dass der Mann tot war.

Die eingetroffene Polizei stellt fest, dass der Mann eine Flasche ausgetrunken hatte, eine zweite lag jedoch noch ungeöffnet daneben.

n3-12-oct15

Polizeioberst Nattawut Ploenchit sagte, dass es keinerlei Anzeichen von Fremdeinwirkung gibt und dass der Tote auch anscheinend noch alle Wertsachen bei Auffinden bei sich trug.

Erste Untersuchungen ergaben, dass der Tote zwei Stunden vor seinem Auffinden verstorben war. Es wird vermutet, dass er sich eine Alkoholvergiftung zugezogen hat und daran starb. Nach einer Autopsie wird man erfahren ob die Vermutungen richtig sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein