Hund verständigt Nachbarn nachdem sein Herrchen verstarb

0
174

Hunde haben keine Vorurteile und lieben ihren jeweiligen Herrn innig, wenn er gut zu ihnen ist.

Dies war bei dem 28-jährigen Ladyboy Chokchai Buadit, 28, der Fall. Der junge Tranvestit hatte in seiner zweijährigen Hündin Seethong, einen idealen Freund gefunden.

Am 2. Juni 2014 fand die Wirtschafterin Kanda Rachmeesap, 52, den Mann tot auf. Der Hund hatte so lange gebellt und an der Türe gekratzt, bis die Frau aufmerksam wurde. Der Mann war bereits seit 2 Tagen tot, hatte Blutspuren an Händen und Füßen, sonst aber gab es keine Anzeichen einer Gewalttat. Sein Hund saß bei dem Toten, als die Polizei eintraf. Es wird vermutet, dass der Tote starken Durchfall hatte und an Entkräftung und Dehydration starb.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein