Illegales Casino aufgeflogen – wurde es mit Hilfe der Polizei betrieben?

0
788
Die Polizei vermutet, dass das illegale Casino im Le Vernissage Hotel in drei Stunden an die 32 Millionen Baht umsetzte, bevor die Polizei es durchsuchte.

Pattayas Polizei verhaftete am 29. Dezember 2021 42 Spieler, und Angestellte, die sich in einem illegalen Casino im Le Vernissage Hotel aufhielten.

2 Millionen Bargeld konnten gleich beschlagnahmt werden und 17 Millionen wurden später bei der Hausdurchsuchung in einem Safe des Casino Betreibers, der nur als „Vee“ angegeben wurde, gefunden.



Vee gab bei seiner Verhaftung an, dass Polizisten einen aktiven Anteil am Casino hatten. Er sagte, dass er früher ein illegales Casino in Ranong betrieb, bevor er nach Pattaya überwechselte, wo er der Polizei Bestechungsgeld bezahlte, damit diese seine Geschäfte nicht störte.


Pattayas Polizeichef Poizeioberst Kullachart Kullachai, reagierte prompt und stritt vehement ab, dass Polizisten aus Pattaya oder der Provinzpolizei in diese illegalen Geschäfte involviert seien.Er versprach eine genaue Untersuchung wegen Bestechung und Korruption einzuleiten.



Neben Vee wurden auch burmesische Croupiers verhaftetNansoung Kham, 32, Nang War War, 34, sowie drei Sicherheitsbeamte, die alle schwer bewaffnet waren.

Pattayas Polizei verhaftete 42 Leute im illegalen Casino in einem der besten Hotels in der Stadt.



Dutzende Thais und Chinesen waren beim Kartenspiel, rauchten und tranken in Ruhe oder aus Nervosität, da es um viel Geld ging, als plötzlich Polizisten in den Spielsaalstürmten.


Die Polizei konfiszierte Karten, über eine halbe Million Baht an Chips und alle Geräte, die zu einer Spielhöhle gehören.











Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein