Koreanische Online-Wetten Bande wird erwischt

0
158

Am 15. Juli 2015 gelang es der Polizei elf Koreaner zu verhaften, die dringend verdächtigt werden Online-Wettcasinos in einem Haus in Wonder Land, in der Soi Phothisan in Naklua betrieben zu haben, die jeden Tag Millionen umsetzten.

Verdeckte Polizisten kamen in das Haus und konnten dort sieben Koreaner, unter ihnen eine Frau, festnehmen und die Summe von 11 Millionen Baht – die Gewinne des letzten Monats – konfiszieren.

Die Bande gab an, dass sie bereits zum zweiten Mal nach Thailand gekommen waren, jedes Mal blieben sie vier Monate hier. Von Pattaya aus nahmen sie Sportwetten aller Art von zuvor ins Netwerk aufgenommenen „Mitgliedern“ in Korea an. Sie sagten, sie wollten ihr Geschäft in Thailand betreiben, da im Falle dass sie erwischt wurden, die Strafen hierzulande geringer ausfallen und die „Betriebskosten“ günstiger sind.

Die Polizei nahm anschließend noch weitere vier Bandenmitglieder in einem Haus im Greenery Project, Banglamung, fest.

n4-17-7-15

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein