Neuigkeiten vom Rotary E-Club Dolphin Pattaya

0
361
Wir trafen uns mit dem Gemeindevorsteher Khun Wirat Joyjinda (Bild Mitte), um zu überlegen, wie wir die Projekte fördern und wie wir helfen können. Teilnehmer unsererseits waren Präsident Chanunda Kongphol, Rtn. Thawin Singchuay , Rtn. Sasiwan Polngan und unsere aktive Clubfreundin und Mitgliedschaftsanwärterin Khun Pemika Weishaupt.

Unsere Aufgaben und Zielen 2022-2023. Unsere 3 Hauptziele sind:

Völkerverständigung und Friedensbemühungen,

Förderung der jungen Generation als Gestalter von Morgen

Sowie Hilfe zur Selbsthilfe.

Unsere „Projekte in Planung“: Wo wir auch hinsehen, sehen wir große Not. Hilfe zur Selbsthilfe ist wegen der in weiten Teilen der Welt andauernden Restriktionen immer noch von hoher Priorität.

Unterstützung eines Armenviertels in Pattaya.

Lebensmittelspende an arme Familien in einer Gemeinde in Pattaya, am 10.Mai 2022.

Inmitten von Pattaya sind wir mit Unterstützung von Pattaya Mail und Pattaya GooD News auf eine Gemeinde gestoßen, einem Mutter-Projekt, deren Mitglieder in großer Armut leben, die aber auch versuchen, aktiv zu ihrem Lebensunterhalt beizutragen. In dieser Gemeinde, der Soi Khopai Community, leben 420 Familien. Es gibt viele kleine Projekte, die dazu beitragen, Einkommen für die Gemeinschaft zu schaffen und den Kindern und Jugendlichen eine gute Ausbildung zu ermöglichen.


Präsident Chanunda hatte 15 Reissäcke zu 5 kg und 15 Lagen mit 30 Eiern besorgt. Gemeinsam mit dem Gemeindevorsteher, fuhren sie am Dienstagvormittag zu mehreren Familien, um die Lebensmittel zu übergeben. Die restlichen Säcke Reis und Eier übergaben sie dem Chief zur Weiterverteilung. Den Bedürftigen und den benachteiligten Kindern schenkte Präsident Chanunda auch kleine Geldscheine, um die Not ein wenig zu lindern.

Eine weitere Einkommensquelle ist die Herstellung von fein umwickelten Satang-Münzen, die bei besonderen Festlichkeiten unter den Teilnehmern verstreut werden. Für 100 solcher Kleinode bekommen sie 500 Baht.

Mit besonderem Erfolg werden auch Pilze gezüchtet.



Peace Fellow Essan Delieri

An 6 Universitäten in der Welt wird von Rotary International ein Studium zur Konfliktvermeidung und zur Konfliktlösung angeboten, mit der Hoffnung auf mehr Frieden in der Welt.

Eins dieser Zentren ist das Peace Center an der Chulalongkorn Universität in Bangkok. Vor gut 10 Jahren wurde dieses Peace Center von dem hochverehrten  ehemaligen Rotary-Weltpräsidenten  PRIP  Bhichai Rattakuhl initiiert, der kürzlich 96jährig verstorben ist.


Unser Rotary Club unterstützt dieses Zentrum seit vielen Jahren, sowohl durch Einbindung in die Organisationsstruktur als auch als Host Councelor durch Beratung und Betreuung eines der jeweils rund 25 Studenten.

Derzeit betreuen wir Peace Fellow Essan Delieri, der am Tag unseres Meetings aus Australien eingetroffen ist, seinem Wohnsitz. Ursprünglich stammt er aus Afghanistan.

Essen Delieri.

Unterstützung der Prostheses Foundation of Her Royal Highness the Princess Mother, Chiang Mai.

Wir erwägen einen Workshop zu finanzieren zur Herstellung, Wartung und Anpassung von Prothesen. Leider sind solche aufwendigen und lange vorher zu planenden Maßnahmen zur ortsnahen Herstellung von Prothesen wegen Covid, zur Zeit noch immer nicht sicher terminierbar. Bei den Workshops werden alle Maschinen, Geräte und Materialien an den jeweiligen Einsatzort in Thailand herantransportiert und betriebsfertig montiert und ebenfalls die benötigten Fachkräfte und Mediziner zusammengezogen, insgesamt etwa 65 Personen. Dies setzt die Genehmigung der zuständigen Behörden voraus, was derzeit noch nicht erfolgen kann. Wir sind mit der Prostheses Foundation hierüber im Gespräch.



Eine andere Möglichkeit, die Prostheses Foundation zu unterstützen , ist die Unterstützung bei der Erarbeitung neuer Fertigungsverfahren für Prothesen, insbesondere die Einbindung von 3D-Druckern. Wir planen das Projekt als Global Grant für das nächste Rotary Jahr.

Beispiel eines Workshops mit einer jungen Prothesenträgerin aus Pattaya bei der Übergabe der Prothesen.

Unterstützung der Bergvölker an der Grenze zu Burma.

Unser Rotary Mitglied Neo Guldensköld betreut zum einen den Interact Club Pattaya United at Burapa Pattanasart International School, dem einzigen Interact Club in unserem Distrikt 3340. Es ist ein sehr aktiver Club mit wöchentlichen Zusammenkünften an jedem Freitag und einer Vielzahl von Aktivitäten, auch Sammlung von Kleidung und Gebrauchsgegenständen für die nordwestliche Bergregion Thailands, an der burmesischen Grenze.



Diese Region in der Gegend von Mesot liegt Neo Guldensköld besonders am Herzen, ein Gebiet in dem immer noch kriegerische Auseinandersetzungen im Gebiet der Bergvölker, der Karen, stattfinden und oft entsetzliche Armut herrscht, auch durch Todesfälle von dringend benötigten Familienmitgliedern, infolge dieser kriegerischen Auseinandersetzungen.

Mitte April hatte Neo sein 20. Handout. Wir gaben ihm hierzu 20.000 Baht für Fahrtkosten.

Ankunft der Spenden in den Bergen.

Neo schrieb hierzu: „In Tha Song Yang, Mae Sot, Thailand, trafen wir überdurchschnittlich viele Familien, die keine Papiere haben, weil sie aus dem Kriegsgebiet geflohen sind. Bei jeder unserer Reisen treffen wir Familien, aber leider sind sie bei unserer Rückkehr oft verschwunden, tot oder vermisst. Wir hoffen, daß wir die folgenden zwei Familien, die am Straßenrand auf dem Weg nach Chaing Mai leben, unterstützen können, damit sie ein glücklicheres, stabileres Leben führen können.

Man muß bedenken, daß es in dieser Gegend absolut keinen Sozialdienst gibt. Ein Krankenhausbesuch ist mindestens 3 Stunden entfernt, wahrscheinlich

länger, wenn sie auf das Auto warten müssen, das sie abholt. Wenn sie ein privates Auto nehmen, müssen sie allein für den Transport rund 2.000 Thai Baht bezahlen, und diese Menschen haben absolut kein Geld, sondern leben von Tag zu Tag. Einige haben thailändische Pässe, andere haben überhaupt keine Dokumente oder sie haben burmesische Pässe, gehören aber zu einer Minderheit, die in Thailand Schutz sucht.

Kleiderspende für die Kleinen.



Neo Guldensköld mit einem alleinstehenden Vater mit seinen 3 Kindern.



Freude über warme Decken.

Neo schrieb auch über erschütternde Einzelfälle, bei denen ein Elternteil ums Leben kam, manchmal auch beide Elternteile, eine Tragödie für die überlebenden Kinder.

Die Schule auf burmesischer Seite.

Rotary E-Club of Dolphin Pattaya International
Rungroje 675/7 Moo 5, Naklua Road, T. Naklua, A. Banglamung, Chonburi 20150, Thailand.

Telephone: +66 (0)89 832 4125,  [email protected],  Web page: www.rcdolphin.org



Bangkok Bank in Thailand: Account Name: Rotary E-Club Dolphin Pattaya International, Account No./ IBAN: 342-4-63078-2, BIC / SWIFT: BKKBTHBK, Bangkok Bank Ltd, Banglamung Branch, Pattaya-Naklua Road, 44 Moo 5, T.Naklua, A.Banglamung, Chonburi 20150, THAILAND.

Bei Überweisungen ist es dringend erforderlich, an Dr. Margret Deter, E-Mail: [email protected] über die erfolgte Überweisung eine kurze Mitteilung zu senden.












Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein