Norweger wird zum streitbaren Wikinger

0
1196
Ein nicht identifizierter Norweger wehr sich mitaller Kraft, als die Polizisten ihn ins Auto verfrachten wollen.

Fünf Polizisten hatten alle Mühe einem Norweger Herr zu werden, der am 28. Januar 2022 durch Südpattaya Amok lief.

Der nur mit Shorts bekleidete Mann, schrie aus Leibeskräften und zerstörte hinter dem Wat Chaimongkol Temple bei den Geschäften am Straßenrand was ihm unterkam und verursachte Verkehrsstau.



Ein anderer Ausländer gab an, dass der Norweger auf die Motorhaube seines Autos einschlug und eine Frau sagte, dass der Mann versucht habe, sie zu erwürgen.

Der einsame kleine Polizist, der verständigt wurde, machte keinen Versuch den Mann alleine aufzuhalten, hielt sorgfältig Abstand und rief vier andere Uniformierte zu Hilfe.



Die Polizisten versuchten den Mann zu beruhigen, was ihnen erst nach einige Zeit gelang. Danachbrachtensieihn in HandschellenzurPolizeistation.

Ohne Hemd, aber lautstark schreiend, läuft der Norweger Amok durch die Straßen und zerstört was ihm unterkommt.


Die Polizisten hatte alle Mühe den Mann unter Kontrolle zu bringen.











Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein