Passend zur friedvollen Weihnachtszeit – Tourist wird blutig geschlagen

0
120

Tourismus erleidet neuen Schaden dadurch

Pattayas Image hat wieder einen schweren Schlag bekommen, nachdem ein ausländischer Tourist von einer Thai-Bande mitten in der Walking Street – Pattayas so genannter Sicherheitszone – am 22. Dezember 2016 so schwer zusammengeschlagen wurde, dass er bewusstlos liegen blieb.

Andere Touristen hatten sich um den Bewusstlosen im Alter zwischen 25-30 Jahren, der in einer Blutlache lag, versammelt und waren sichtlich geschockt über die Tat.

24-12-16-n1

Durch seine Verletzungen am Kopf und Gesicht konnte er bisher keine Aussagen machen und deshalb ist sein Name auch noch unbekannt.

Zeugen gaben an, das ser von einer Gruppe junger Thai Männer gnadenlos verprügelt wurde. Es wird vermutet, dass es sich dabei um Rausschmeisser von Bars in der Gegend waren. Nachdem sie den Mann verprügelt hatten, ließen sie ihn bewusstlos liegen und flohen.

Ob die Überwachungskamera Fotos produzieren wird, wird noch untersucht.

Ein Hoch auf die gute Arbeit der Polizei, die vorher noch so selbstsicher verkündete, dass man die Touristen gut beschützen will!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein