Polizei sucht verzweifelt nach Serienvergewaltiger

0
190

Anscheinend hatte der Mann, der mittlerweile als Serienvergewaltiger bekannt wurde, bereits vor seinen letzten Vergewaltigungen einige andere Frauen ebenfalls vergewaltigt, da der Tathergang sich unwahrscheinlich gleicht.

Am 3. April 2015 wurde eine 37-Jährige die mit ihrem Moped unterwegs war, von einem Mann auf einem anderen Moped brutal von ihrem Fahrzeug getreten, in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt.

Während die Polizei noch nach dem Täter sucht, von dem anhand der Beschreibungen der Frau und eines etwas unklaren Sicherheitskamerafoto ein Fahndungsfoto besteht, wollte der schätzungsweise 27-30-jährige Mann am frühen Morgen des 9. April wieder zuschlagen. Diesmal aber konnte die Vergewaltigung verhindert werden.

n3-A10-4-15

Wieder trat der Mann die Frau von ihrem Motorrad, die daraufhin am Straßenrand stürzte. Zu diesem Zeitpunkt aber kam ein Lieferwagen vorbei, dessen Fahrer anhielt um der 38-jährigen Frau, die zahlreiche Schürfwunden von dem Sturz davontrug, zu helfen. Der Täter allerdings konnte entkommen.

Die Bevölkerung wurde von der Polizei wieder aufgerufen, sie bei ihrer Suche nach dem Serienvergewaltiger zu unterstützen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein