Sandauffüllprojekt wird kurzfristig gestoppt

0
357

Das Sandauffüllprojekt am Dusit Strand wurde am 28. Dezember plötzlich eingestellt. Das restliche Material wurde wieder in Säcke verpackt und am Strand aufgereiht. Viele Einwohner stellten sich nun die Frage, warum dies geschehen war und ob es nur wegen dem kommenden Neujahrsfest unterbrochen wurde.

Unsere Reporter fanden heraus, dass das 429 Millionen Baht teure Projekt , weil angeblich der Sand weder in der Farbe noch in der Art zu dem Sand auf diesem Strandstück passt. Wie dies passieren konnte nach all dem Aufwand der vorher betrieben wurde und den Untersuchungen durch eine der größten Universitäten des Landes, ist nicht bekannt.

Das Sandauffüllprogramm begann bereits am 30. September 2016 und hätte am 20. Närz 2017 beendet sein müssen.

Da der Verantwortliche Korsak Supaklit Telefonanrufe nicht beantwortet, ist die Möglichkeit, die oben erwähnt wurde, möglich und man nun fieberhaft nach anderem Sand sucht.

Sind da etwa wieder Schildbürger am Werk?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein