Schwerkranker Elefant stirbt vor Abtransport ins Elefantenkrankenhaus Surin

0
51

Die 50 Jahre alte Elefantenkuh Pang Samruay, die im Sanctuary of Truth schwer krank von einem Tierfreund aufgefunden wurde, hätte in die Intensivstation des Elefantenkrankenhaus nach Surin gebracht werden sollen. Pattayas Behörden hatten bereits einen Kran organisiert, mit dem das Tier auf einen Laster gehivt werden sollte, da es selbst nicht mehr gehen konnte. Das Tier verendete jedoch noch vor Antritt der Reise.

Zeugen sagten aus, dass die Elefantenkuh bereits während der Neujahrsfeierlichkeiten so erschrocken war, dass sie niederfiel und nicht mehr aufstehen konnte. So lag sie nun seit Wochen einfach herum. Was viele Menschen nicht wissen ist, dass Elefanten ihre Lunge durch Liegen beschädigen.

10-2-16-n2

Nun wurde dem Tier eine buddhistische Zeremonie zuteil bevor es in einem riesigen Grab beerdigt wurde.

Die Eigentümer sind nun traurig aber sie hätten sich eben früher darum kümmern sollen. Jetzt wollen sie zurück nach Surin gehen. Die zweite Elefantenkuh, die sich noch besitzen, Pang Om, 30. soll dann allerdings im Sanctuary of Truth verbleiben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein