Gewerbetreibende werden auf ASEAN vorbereitet

0
765

Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh leitete am 8. Mai 2014 im Rathaus die Eröffnung eines Lehrgangs für über 300 Gewerbetreibende, die am Strand von Pattaya und Jomtien tätig sind. Die Organisatoren der Veranstaltung waren die Stadtverwaltung, das Marineamt Pattaya und die Touristenpolizei. Thema war der bevorstehende Beitritt Thailands zur Asiatischen Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 2015.

Dies wird Auswirkungen auf den Tourismussektor in Pattaya haben, da mit einem Anstieg der Besucher gerechnet wird. Daher muss der Ruf des Services und die Sicherheit der Touristen verbessert werden. In der Vergangenheit sind bei der Stadtverwaltung zahlreiche Beschwerden eingegangen, insbesondere über das schlechte Benehmen von Gewerbetreibenden gegenüber Urlaubern, zu hohe Preise und mangelnde Sauberkeit am Strand.

Viele der Strand-Gewerbetreibenden nehmen am Training teil.
Viele der Strand-Gewerbetreibenden nehmen am Training teil.

Informiert wurde über den Generalplan der Sandaufschüttung am Strand von Pattaya, die Regeln der Asiatischen Wirtschaftsgemeinschaft, Erhalt der Umwelt, Einteilung der Liegestuhlgebiete an den Stränden von Pattaya, Jomtien und Koh Larn sowie den Verkauf von Handelswaren auf öffentlichem Gebiet. Ziel des Lehrgangs war, das Bewusstsein der Gewerbetreibende auf den kommenden Beitritt zur Asiatischen Wirtschaftsgemeinschaft zu schärfen.

Der Vizebürgermeister sagte: „Der Strand ist das Aushängeschild Pattayas. Wenn Service und Sicherheit am Strand durch diesen Lehrgang verbessert werden, werden die Besucher immer wieder kommen, und die Stadt ist das ganze Jahr voller Touristen, nicht nur während der Saisonzeiten.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein