PattayaBlatt logo

Marineinfanterie begeht 58. Gründungstag

Anlässlich des 58. Gründungstags der Marineinfanterie fand am 29. Juli 2013 im Marinestützpunkt Sattahip eine religiöse Zeremonie unter Leitung von Admiral Surasak Rungrerngrom, Kommandant der Königlich Thailändischen Marine, statt. Er gratulierte dem Kommandanten der Marineinfanterie, Sonthaya Noichaya, zu diesem Jahrestag.

An der Feier nahmen der ehemalige Kommandant der Marineinfanterie, Admiral Suwit Thararup, ehemalige und derzeitige Marinekommandanten, Lokalpolitiker, Medienvertreter sowie Repräsentanten des Privat- und öffentlichen Sektors teil. Sie überreichten bei dieser Gelegenheit Blumengebinde.

Admial Surasak Rungrerngrom schreitet die Ehrenformation ab.

Admial Surasak Rungrerngrom schreitet die Ehrenformation ab.

Vizeadmiral Sonthaya Noichaya sagte, die Marineinfanterie ist seit 1824 eine Einheit der Königlich Thailändischen Marine. In vielen Schlachten hat sie die Souveränität des Landes verteidigt. Ihr jetziger Verantwortungsbereich wurde am 30. Juli 1955 nach dem Vorbild der US-Marineinfanterie erweitert und festgelegt. Die Einsätze zu Wasser und zu Land werden von der Marinekommandantur angeordnet.

Zurzeit ist die Marineinfanterie zur Aufrechterhaltung des Friedens im Gebiet des Tempels Preah Viharn, in den südlichen Provinzen Narathiwat und Pattani, sowie im Gebiet des Flusses Khong von Chiang Mai bis Ubon Ratchathani, tätig. Es gab auch Auslandseinsätze, zum Beispiel im Sudan und in den Gewässern vor Somalia.

Er fügte hinzu, die Marineinfanterie ist zum Wohl aller Bürger und zum Schutz des Landes einsatzbereit. Für ihre Verdienste hat Seine Majestät der König der Marineinfanterie ein Lied gewidmet mit dem Titel „Racha Navikyothin“.