PattayaBlatt logo

Polizei rettet 19 Burmesen aus den Händen von ‘Schleppern’

Bangkok. Eine Gruppe von 19 Burmesen, die alle auf einem indonesischen Fischerboot waren und ls Arbeitssklaven ins Land gebracht werden sollten, wurden am 10. Juli 2016 von der thailändischen Polizei befreit. Das Schiff hatte sich vor der Küste der Provinz Pattani befunden als es aufgebracht wurde. Angehörige der Verschleppten hatten die Presse verständigt. Viele unter ihnen waren erst 13 Jahre alt.

Einige der befreiten Burmesen (Archiffoto: AP Ditaalangkara)

Einige der befreiten Burmesen (Archiffoto: AP Ditaalangkara)