PattayaBlatt logo

Thailand richtet temporäre COVID-19 Krankenhäuser ein

Die mit dem COVID-19 infizierten Patienten warden im ganzen Land immer mehr. Nun richten sich die jeweiligen Provinzen darauf ein, temporäre Krankenhäuser nur für diese Fälle zur Verfügung zu stellen.

Die neue temporäre Sunpasithiprasong Hospital Krankenstation in Ubon Ratchathani, istzu 90 Prozent fertiggestellt und und wurde nun am 30. März 2020 mit 100 Betten und 50 medizinischen Arbeitern, als fertig erklärt. Bei Ansteigen der Krankheitsfälle kann es sofort belegt werden.

In Phitsanulok, ordnete das Landesbüro an, dassdas 250 Betten Hotel Paloma, als temporäres Krankenhaus eingerichtet wird. Es solltebereits morgen fertiggestellt sein.

In Chiang Maireinigen50 Soldaten der 33. Provinzarmee, des 1. InfanterieBattaillon, und des 5.Infanterie Regiments, gemeinsam mit 5- Händlern den Nong Hoi Market. (NNT)

Das Sunpasithiprasong Hospital in Ubon Ratchathani, richtet eines seiner Gebäude nur für COVID-19 Patienten ein.

Das Sunpasithiprasong Hospital in Ubon Ratchathani, richtet eines seiner Gebäude nur für COVID-19 Patienten ein.