Toter Ausländer wird aus dem Meer gezogen

0
83

Am 21. März wurde der Leichnam eines bis jetzt noch unbekannten Ausländers, nur 100 Meter von der Insel Koh Chun, im Meer treibend entdeckt.

Ein Augenzeuge, der Strandhändler Thom Yutthasunthorn, 34, gab an, den Mann gesehen zu haben, als er ins Meer zum Schwimmen ging. Nachdem er etliche Stunden später noch immer nicht aufgetaucht war, glaubte er, ihn übersehen zu haben und der Mann sei bereits ins Hotel zurück gekehrt.

Es wird vermutet, dass der Mann ertrunken ist. Durch Fotos wird nun versucht, die Identität des Mannes herauszufinden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein