Thailand verlängert Ausnahmezustand um 2 Monate

0
1645
Die Vize-Regierungssprecherin Traisulee sagte, dass es notwendig sei, die Kontrollmaßnahmen zur Sicherheit der Bevölkerung zu verlängern.

Thailands Kabinett hat den Ausnahmezustand für ganz Thailand um zwei weitere Monate, bis Ende September, verlängert.

Die Vize-Regierungssprecherin Traisulee Traisoranakul, sagte, dass die Verlängerung vom 1. August bis zum 30. September wirksam sei.



Dies wäre nötig, um die Sicherheit des Volkes zu gewährleisten und der Verbreitung von Corona entgegen zu wirken.

Traisulee sagte, dass die neuen tausende Fälle an dieser Entscheidung schuld seien. Dabei handelt es sich um Ansteckung von Drogenresistanten Varianten, verbreitet von Arbeitern. (NNT)












Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein