Barangestellte kehren zurück zu den Pattaya „Restaurants“

0
857
Einige „Landmädchen“ in der Soi 16.

Obwohl Bars in Pattaya noch nicht geöffnet sein dürfen, sind Barangestellte wieder in ihre Stadt zurückgekehrt. Sie finden nun Arbeit in alten/neuen Barrestaurants, die Alkohol verkaufen dürfen.

Von Stundenhotels angefangen in der Soi 6 bis zu den 800 Discos, Go-Go Bars in der Walking Street und Central Pattaya, sind nun Gäste willkommen, da diese nun einfach zu erhaltende Restaurant-Lizenzen und SHA Zeichen haben, die Alkohol verkaufen dürfen.



Es bleibt also mehr oder weniger alles beim Alten – nur unter anderen Namen. Die Damen, die während der Pandemie von ihren ausländischen Freunden in ihren Heimatorten mit Geldüberweisungen über Wasser gehalten wurden, tummeln sich nun wieder in Pattaya, um mehr Ausländer aufzureißen.


Allerdings ist es nicht ganz so einfach, denn Pattaya besteht im Moment an Ausländern zu 80 Prozent aus Expats und nur wenigen Touristen, die vielleicht durch die Aufhebung des Test & Go noch  weniger werden könnten.

Taxis werden wahrscheinlich flotte Geschäfte machen können.



Lokale Hangouts sind wieder voll mit Gästen.











Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein